• Français
  • English
  • Deutsch

Mein Aufenthalt

De l’archive à l’histoire HOWARD GREENBERG GALLERY au Centre d'Art Campredon

Aktuelle Grösse: 100%

Druckversion
  • Kulturell
  • Ausstellung
Lage
Samstag 09 Feb
Webseite https://www.campredoncentredart.com/
Telefon 04 90 38 17 41
Email
Adresse 20, rue du Docteur Tallet 84800 L' Isle-sur-la-Sorgue
PDF file
Das Campredon Art Center veranstaltet vom 9. bis 9. Juni 2019 die Ausstellung Vom Archiv zur Geschichte der HOWARD GREENBERG GALLERY. Ein fotografisches Archiv ist vor allem eine Form, eine Typologie, eine Sensibilität. Dieses Archiv kann nur durch eine klare Ordnung und Logik geregelt werden, deren Besonderheiten von der Person festgelegt werden, die die dort ansässigen dialektischen Bewegungen einführt und koordiniert. Howard Greenberg ist eine Schlüsselfigur in der internationalen Fotoszene. Er ist seit fast 40 Jahren Galerist und hat in all diesen Jahren an der Entwicklung vieler Privatsammlungen mitgewirkt. Das in seiner Galerie in New York gespeicherte Archiv enthält fast 30.000 Drucke der größten Namen der Fotografie des 20. Jahrhunderts, mit denen wir unsere Vision mitgestalten und kollektive Bildsprache und persönliche Vorstellungskraft schaffen konnten. Dieses Archiv erzählt tausend Geschichten und hat so viele Figuren wie Gesichter, die es betrachten. Es enthält alle Möglichkeiten. Jedes Bild ist der Anfang einer Geschichte und zeichnet das Porträt der Person, die sie erzählt. Die von uns präsentierte Ausstellungskollektion wurde in der Art eines exquisiten Leichnamens erarbeitet, einem literarischen Spiel, das von den Surrealisten Jacques Prévert und Yves Tanguy erfunden wurde und von dem Georges Bataille sagt: Er ist die perfekteste Illustration des Geistes . Die Bilder stehen ihrerseits nebeneinander und widersprechen sich manchmal, küssen sich oder schauen einander ins Gesicht. Sie bilden schließlich dieses Imaginäre Museum, von dem André Malraux spricht, weil jeder von ihnen durch die Anwesenheit der anderen verwandelt wird und etwas anderes erzählt. Berenice Abbott, Manuel Álvarez Bravo, William Eggleston, Walker Evans oder Man Ray nahmen an dem Spiel teil und brachten ihr Subjekt-Verb-Komplement in der Art eines William Burroughs-Cutups mit, wodurch ein Korrekturlesen entstand zur Geschichte der Fotografie des zwanzigsten Jahrhunderts.
  • De l’archive à l’histoire HOWARD GREENBERG GALLERY au Centre d'Art Campredon 2 - L' Isle-sur-la-Sorgue
  • De l’archive à l’histoire HOWARD GREENBERG GALLERY au Centre d'Art Campredon 3 - L' Isle-sur-la-Sorgue
  • De l’archive à l’histoire HOWARD GREENBERG GALLERY au Centre d'Art Campredon 4 - L' Isle-sur-la-Sorgue
  • De l’archive à l’histoire HOWARD GREENBERG GALLERY au Centre d'Art Campredon 2 - L' Isle-sur-la-Sorgue
  • De l’archive à l’histoire HOWARD GREENBERG GALLERY au Centre d'Art Campredon 3 - L' Isle-sur-la-Sorgue
  • De l’archive à l’histoire HOWARD GREENBERG GALLERY au Centre d'Art Campredon 4 - L' Isle-sur-la-Sorgue
Prices Min Max Beschreibend
Pauschalpreis 6 €
Reduzierter Preis 5 €
Kostenfrei 0 €